Wellness für die Hunde-Wirbelsäule und Massage

Wellness für die Hunde-Wirbelsäule und Massage

Wellness für die Hunde-Wirbelsäule und Massage

Eine Massage bei Rückenproblemen tut nicht nur uns Menschen gut! 

Die Wirbelsäule ist das tragende Element des Hundekörpers. Ihre Aufgabe ist aber nicht nur die Stabilität des Organismus zu garantieren, sondern auch Nervenimpulse und Botenstoffe zwischen Gehirn und Körper weiterzuleiten.

Viele Beschwerden des Bewegungsapparates haben ihren Ursprung im Rücken. Durch Rückenschmerzen entstehen u.a. auch Hüft- und Beckenschiefstände, der gesamte Organismus nimmt Schaden. Wenn der Energiefluss der Wirbelsäule gestört ist, sind alle Bewegungsabläufe beschwerlicher und die Koordination ist gestört.

Verletzungen in jungen Jahren führen im Alter zu Arthrosen.  In der kalten Jahreszeit kann man gerade bei älteren Tieren am steifen Gang erkennen, dass der Rücken schmerzt.

Eine gesunde Wirbelsäule muss beweglich sein, in alle 4 Richtungen. Das Tier soll sich mit Genuss und Leichtigkeit strecken und biegen können. Nur dann ist sichergestellt, dass Energie fließt und das Tier schmerzfrei laufen kann.

Schwerpunkt des Tages ist es, Blockaden im Energieflusssystem bzw. die daraus resultierenden Blockaden zu erkennen und mittels Energiearbeit aufzulösen.

Besprochen werden die

  • Anatomie der Wirbelsäule
  • Häufigste Erkrankungen der Wirbelsäule erkennen
  • Massagegriffe speziell für die Wirbelsäule
  • Wärmeanwendungen für die kalte Jahreszeit

Mitbringen eigener Hunde

  • Sozial verträgliche Hunde können gerne nach Absprache mit uns mitgebracht werden. Wir gehen davon aus, dass die Teilnehmer an ihren eigenen, mitgebrachten Hunden üben und Kollegen die Möglichkeit haben, an Hunden von Teilnehmern einzelne Griffe auszuprobieren.
  • Oberstes Gebot: Geübt wird nur solange die Tiere gerne mitmachen! 

Therapeuten in Österreich: Bitte beachten Sie, dass alle therapeutischen Maßnahmen in Österreich im Einklang mit dem § 12 Tierärztegesetz (Tierärztevorbehalt) stehen müssen. Therapeuten dürfen keine dem Tierarzt vorbehaltenen Behandlungen durchführen. 

 

Termine:

28.03.2020 bis 29.03.2020

Beginn/Ende:

10.00 – 17.00 Uhr

Dozent(en)

Elke Krieger

Teilnehmerzahl:

mindestens 4, maximal 10

Zielgruppe:

Tierenergetiker, Tiermasseur, Bewegungstrainer, Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten, manuelle Therapeuten, Hundebesitzer

Kosten:

EUR 290,00 pro Teilnehmer

Anmeldefrist:

Bis 2 Wochen vor dem geplanten Termin.

Veranstaltungsort:

Therapiezentrum Gut Georgenberg

Adresse:

Georgenberg 70, 5431 Kuchl, Österreich

Anreise:

mit dem eigenen KFZ

Mitzubringen:

Geeignete Kleidung, Hausschuhe für die Seminarräume

Voraussetzungen:

Geeignet für Therapeuten in Ausbildung oder mit aktiver Praxis.
Tierbesitzer.
Keine Vorkenntnisse nötig.

Unsere Philosophie

Unsere Liebe gilt den Tieren und der Naturheilkunde. Wir sind überzeugt, dass naturheilkundliche Verfahren in der Tierheilkunde einen immer wichtigeren Platz einnehmen.

Wir wissen, dass Naturheilkunde – wenn falsch eingesetzt – sowohl dem Tier schaden kann als auch das Bild, welches die Öffentlichkeit von naturheilkundlichen Therapien hat, verzerrt.

Mit unserer Arbeit wollen wir erreichen

  • Anhebung des Wissens- und Ausbildungsstandards von praktizierenden Tiertherapeuten
  • Besseres Verständnis und höhere gegenseitige Akzeptanz zwischen Therapeuten der Schulmedizin und der Naturheilkunde
  • Etablierung der Naturheilkunde auf dem Niveau, welches ihrer Mächtigkeit entspricht.

Standort Österreich

MMag. Isolde Heim
Georgenberg 70
A-5431 Kuchl bei Salzburg

T +43 664 232 7045

office@zentrumtier.at 
www.zentrumtier.at


ZUM ROUTENPLANER


Unterkünfte in der Umgebung, Verpflegung:

Booking.com

Tourismusverband Kuchl

Standort Deutschland

Frühlingsstr. 26
D - 83620 Feldkirchen - Westerham 

bzw. Mobile Praxis 

Tel: +49 174 618 3193

office@zentrumtier.de
www.zentrumtier.de

Logo zentrumtier